Batteriegesetz

Abkürzung: BattG

Das Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren (Batteriegesetz – BattG) trat am 1. Dezember 2009 in Kraft. Es enthält verbindliche Sammelziele für Gerätebatterien und Beschränkungen für die Verwendung von Cadmium in Batterien (siehe auch Nickel-Cadmium-Batterien).

Literatur

  • Umweltbundesamt, Hrsg., Information: Batteriegesetz (BattG) tritt in Kraft – neue Aufgaben des Umweltbundesamtes, Information vom 30.11.2009, Umweltbundesamt: Dessau-Roßlau; Online (jüngster Zugriff: 08.06.2018)
  • Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren (Batteriegesetz – BattG) vom 25.06.2009 (BGBl. I, S. 1582); Online (jüngster Zugriff: 08.06.2018)
Kommentar
Wir respektieren Ihren Datenschutz

Wir setzen Cookies ein um unsere Website für Sie einfacher nutzbar zu machen, Ihre Browsererfahrung zu verbessern, um mit Ihnen über Social Media zu interagieren und um relevante Werbebotschaften zu zeigen, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Außerdem messen wir, wieviele Besucher uns täglich besuchen. Klicken Sie auf "Akzeptieren", um die Cookies zu akzeptieren oder wollen Sie mehr erfahren?

Akzeptieren